Augenblicke
  Kaleidoskop
 
  Züchterlisten
  Links

Vorsorge und Krankheiten - Norwegische Waldkatzen

 

Um Krankheiten vorzubeugen ist es sehr wichtig einige Vorsorgeuntersuchungen vom Tierarzt oder Fachtierarzt in einer Tierklinik vornehmen zu lassen. Einige der hier aufgeführten Vorsorgemaßnahmen und Tests sind hauptsächlich für den Züchter von Wichtigkeit. Sie als Liebhaber sollten trotzdem einen Einblick erhalten können, um bei der Auswahl Ihres Traumkätzchens auch über eventuelle Erbkrankheiten informiert zu sein.

Meiner Meinung nach gehört auch die Kastration einer Katze in die Rubrik Vorsorge, weil dadurch Erkrankungen vermieden werden können.

Kastration/Sterilisation
Impfungen
GSD-Typ IV
Pkdef
HCM - Hypertrophe Kardiomyopathie

Nun noch einige Krankheiten die immer mal wieder zum Problem für Katzen werden können, hier nun einige Beispiele und kurze Informationen.

 

Struvitsteine- Harnwegserkrankung -
Pyometra- Gebärmutterentzündung- Vereiterung
 
FIP oder auch Feline Infektiöse Peritonitis
Tollwut
Katzenseuche
FIV auch Katzen Aids genannt
Caliciviren/Herpesvirus
Katzenschnupfen
Leukose
Giardien
Microsporum canis
Clostridien

Tierarztbesuche sind in regelmäßigen Abständen nötig. Die Vorsorgeuntersuchungen sind für das Wohl der Katze unerlässlich und auch Impfungen, Wurmkur sowie Floh- und Zeckenprophylaxe sollten Sie als Halter periodisch durchführen lassen. Selbst wenn das Tier gesund ist, können so recht hohe Tierarztkosten entstehen. Freigänger-Katzen sind zusätzlichen Gefahren ausgesetzt, die eine Verletzung zur Folge haben können oder eine Operation nötig machen. Daher kann sinnvoll sein, eine Katzenversicherungabzuschließen. Diese deckt die anfallenden Kosten oder minimiert sie zumindest erheblich. Versicherer wie Agila bieten verschiedene Varianten an. Um zu viel Stress am Tag des Tierarztbesuches zu vermeiden, sollten Sie Ihre Katze schon früh an die Transportbox gewöhnen und ihr die Angst vor dem Eingesperrtsein und der Autofahrt nehmen. Das gelingt Ihnen mit ein wenig Training.

Oft werden mir von den Besuchern meiner HP Anfragen geschickt, die ich nur teilweise oder gar nicht beantworten kann. In Sachen Verhalten der Katze ist es mir sicherlich möglich Auskunft zu geben. Allerdings zu den ganz speziellen Erkrankungen der Katze (körperlich oder psychisch/extrem gestörtes Verhalten) ist es mir unmöglich eine Aussage zu machen. In dieser Hinsicht verweise ich auf meine sorgsam gesammelten und rechergierten Informationen. Ich bitte darum zu beachten, dass ich KEINE TIERÄRTZTIN bin sondern Züchterin.

In solchen speziellen Fällen ist wohl der Haustierarzt eher der geeigenete Ansprechpartner. DANKE

 

Hinweis,die nachfolgenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit! Die hier dargestellten Krankheitsbilder sind teilweise ohne nachvollziehbaren Anspruch auf Copright aus dem Internet übernommen. Sollte dennoch ein Copright verletzt worden sein, bitte ich um eine kurze Nachricht und ich werde den entsprechen Beitrag mit einen Quellnachweis versehen, oder wenn gewünscht, von meiner HP entfernen.