Augenblicke
  Kaleidoskop
 
  Züchterlisten
  Links

 

An einem wunderschönen Wochenende im Juni machten wir uns auf zu einem Ausflug zur Talsperre Leibis/Lichte.

Wir waren 1995 schon einmal hier und da war noch der Ort Leibis zu sehen. Es wohnte nur noch ein einzelner Mann in dem verlassenen Dorf, denn es gab ja schon als "Ersatz" Neu Leibis für die ehemaligen Bewohner des kleinen Taldorfes. Es sollte dort bald alles unter den Wasserfluten der Talsperre begraben werden. Ein jahrelanges Tauziehen begamm um den Bau der Talsperre Leibis und es wurde nun doch gebaut...

 

Inzwischen ist die Gegend wohl zu einer Freizeitatraktion geworden und man kann mit der Bimmelbahn ganz bequem zum Aussichtspunkt fahren. Wir sind schweißgebadet per Fuss oben angekommen und wurden durch eine wunderschöne Aussicht entschädigt. Alles war nicht mehr wieder zu erkennen. Malerisch fügt sich die Talsperre inzwischen in die wunderschöne Thüringer Landschaft mit ein.

 

Hier können Sie nur erahnen welch herrlicher Ausblick sich Ihnen bietet, wenn Sie einmal unser schönes Thüringen besuchen würden. Ich kann es Ihnen nun raten, denn ich bin selbst vor 20 Jahren hierher gezogen und wollte nie wieder weg von hier. Noch heute fesselt mich diese Landschaft immer wieder auf ein Neues und aus diesem Grunde möchte ich meine Erlebnisse mit Ihnen teilen.

 

Hier noch ein herrlicher Blick ins Tal, man kann hier die schönsten Blumen und Pflanzen sehen

 

Das Lichtetal gehört zum westlichen Teil des Thüringer Schiefergebirges. Vor ca. 350 Mio Jahren wurden die horizontalen Ablagerungen im damaligen relativ flachen Randmeer zusammengepresst, gefaltet, geschiefert, geklüftet und in Einzelschöllen zergliedert.